sysTelios in Podcasts

sysTelios in Podcasts

Wie im Schlaf

Ulla Gödde-Icking im Interview über hypnosystemische Einflussmöglichkeiten auf das Schlafempfinden

Der Schlaf hat eine Erholungsfunktion für Körper und Seele. Was aber, wenn das eigene Schlafverhalten einem buchstäblich den Schlaf raubt? Was kann ich tun, wenn ich mich nachts ungewollten Wachphasen ausgeliefert empfinde, wenn ich meinen Schlafrhythmus als brüchig erlebe oder die Gedanken nachts Karussell fahren? Wie kann ich gute Rahmenbedingungen für eine körperliche Regeneration in der Nacht schaffen?

"Schlafen hat ganz viel mit den Mustern, dem Verhalten rund um die Uhr zu tun. Die Hauptarbeit mit dem Schlaf findet tagsüber statt", sagt Ulla Gödde-Icking in dieser Podcast-Folge mit hypnosystemischen Impulsen zur Selbstfürsorge. Als Körperpsychotherapeutin und Schlafexpertin bietet sie in der sysTelios Klinik regelmäßig Schlaf-Coachings für Klientinnen und Klienten an. Beim Thema Schlaf interessiert sich die Diplom-Motologin besonders für die Wechselwirkungen von Gedanken, Organismus und Gefühlen. Eine Aufzeichnung vom Februar 2021.

Klangtrance

Im Hier und Jetzt ankommen – mit Markus Müller

In dieser Folge mit hypnosystemischen Impulsen zur Selbstfürsorge lädt Sie Markus Müller ein zu einer rund einstündigen Klangtrance und Entdeckungsreise mit Monochord und Gesang, mit Djembé, Didgeridoo und Gong. Wir wünschen Ihnen eine erholsame Tranceerfahrung. Eine Aufzeichnung vom Dezember 2020.

Wenn Sie merken, dass die Klangtrance für Sie nicht passend ist, können Sie sie jederzeit unterbrechen, indem Sie die Entspannung zurücknehmen, die Muskeln anspannen, tief durchatmen und die Augen wieder öffnen. Bitte hören Sie die Klangtrance nicht während Tätigkeiten, die Ihre Aufmerksamkeit erfordern, wie zum Beispiel beim Autofahren.

Resignation und Selbstwirksamkeit

Vom Umgang mit dem eigenen Erleben in Corona-Zeiten – Interview mit Dr. med. Gunther Schmidt

In dieser Folge sprechen wir mit Dr. med. Gunther Schmidt über den Umgang mit eigenem Erleben in Corona-Zeiten. Wie entsteht überhaupt "eigenes Erleben" und welchen Einfluss hat meine Erlebnishaltung darauf, wie ich meine Umwelt wahrnehme. Wie kann unwillkürliches Erleben in Krisenzeiten – zum Beispiel Resignation, Verunsicherung, Angst – aus hypnosystemischer Sicht als wertvolles Feedback gewürdigt und genutzt werden, um wieder mehr Abstand zu den Dingen und Handlungsfähigkeit zu erlangen. Wie können wir Menschen – als beziehungsorientierte Wesen – eine gestaltbare Beziehung auch zu unserem eigenen Erleben entwickeln. Wie kann jede und jeder Einzelne das unbewusste Wissen über eigene Ressourcen und Kompetenzen nutzen, um in krisenhaften Situationen, deren Dauer und Ausgang nicht absehbar ist, wieder in das Erleben von Selbstwirksamkeit zu kommen. Eine Aufzeichnung vom Dezember 2020.

Summ-Körperklangreise

Selbstregulation fördern und Wohlbefinden steigern – mit Martina Baumann und Mélanie Tripod

In dieser Folge unserer hypnosystemischen Impulse zur Selbstfürsorge stellen wir Ihnen eine Summ-Körperklangreise mit Martina Baumann (Stimme, Ngoni) und Mélanie Tripod (Monochord) vor.

Summen ist eine ursprüngliche menschliche Klangerzeugung, mit der wir uns jederzeit beruhigen und so zur Ruhe kommen können. Zugleich kann Summen belebend und beschwingend wirken. Machen Sie es sich für die kommenden 15 Minuten bequem an einem Ort und in einer Haltung, in der Sie sich wohlfühlen. Eine Aufzeichnung vom Juli 2020.

Körpermusiktrance

Reise zum inneren Herzblut mit Mélanie Tripod und Martina Baumann

Diese Folge haben Mélanie Tripod und Martina Baumann, Gesprächstherapeutin und Musiktherapeutin in der sysTelios Klinik, für Sie gestaltet. Beide begleiten Sie mit Ngoni-, Monochord- und Summklängen auf einer Reise zum inneren Herzblut. Suchen Sie sich einen ruhigen Ort, nehmen Sie einen tiefen Atemzug – wir wünschen Ihnen eine erholsame Erfahrung.

Bitte beachten Sie: Wenn Sie merken, dass diese Körpermusiktrance für Sie nicht passend ist, können Sie sie jederzeit unterbrechen, indem Sie die Entspannung zurücknehmen, die Muskeln anspannen, tief durchatmen und die Augen wieder öffnen. Bitte hören Sie die Körpermusiktrance nicht während Tätigkeiten, die Ihre Aufmerksamkeit erfordern, wie zum Beispiel beim Autofahren. Wenn sie sich krank fühlen, ist eine Trance als Ergänzung zu anderen wichtigen Gesundheitsmaßnahmen gedacht und nicht als Ersatz. Eine Aufzeichnung vom August 2020.

hypnosystemisches Krisenmanagement

Dr. med. Gunther Schmidt – interaktiver Vortrag und Dialog mit Klientinnen und Klienten der sysTelios Klinik

In dieser Folge erfahren Sie, was "Krise" aus hypnosystemischer Sicht bedeutet. Warum es nicht so einfach ist, liebevoll mit sich in Beziehung zu gehen, wenn etwas nicht so klappt wie gewünscht. Wie der Fokus auf "Krise als Chance" in manchen Kontexten sogar problemverstärkend wirken kann. Wodurch Veränderung im subjektiven Erleben unterstützt wird. Was bei der Auswahl und Formulierung von Zielen wichtig ist, damit sie hilfreich wirken können. Was man für sich selbst tun kann – und vieles mehr. Um die Privatsphäre der Klientinnen und Klienten zu wahren, wurden ihre Stimmen nachgesprochen. Die rund zweieinhalbstündige Aufzeichnung bietet außerdem interaktive Übungen und Gedankenexperimente, die Sie als Hörerin oder Hörer mitmachen können. Eine Aufzeichnung vom Mai 2020.

Achtsamkeitsmeditation

Markus Müller begleitet Sie durch eine Achtsamkeitsmeditation in drei Sequenzen

In dieser Podcast-Folge lädt Sie Markus Müller zu einer Achtsamkeitsmeditation in der sysTelios Klinik ein. Dies ist der Live-Mitschnitt einer dreiviertelstündigen Session, die der Gesprächs- und Musiktherapeut im Kreis von Klientinnen und Klienten eingesprochen hat. Die atmosphärischen Geräusche auf der Aufnahme können Sie als Einladung und Erinnerung nutzen, sich achtsam von Moment zu Moment dem Hier und Jetzt zuzuwenden.

Bitte beachten Sie: Wenn Sie merken, dass diese Achtsamkeitsmeditation für Sie nicht passend ist, können Sie sie jederzeit unterbrechen, indem Sie die Entspannung zurücknehmen, die Muskeln anspannen, tief durchatmen und die Augen wieder öffnen. Bitte hören Sie die Meditation nicht während Tätigkeiten, die Ihre Aufmerksamkeit erfordern, wie zum Beispiel beim Autofahren. Eine Aufzeichnung vom Juni 2020.

Wie Veränderung nachhaltig entstehen kann

Praxis im Interview – Heiko Pfister über Hypnosystemik, auch im Blick auf seinen eigenen Weg

Heiko Pfister ist in der sysTelios Klinik von Beginn an als Gesprächs- und Musiktherapeut tätig. In dieser Podcast-Folge erzählt er unter anderem, wie er sich zum erfolgreichen Kinder- und Jugendpsychotherapeuten "gescheitert" hat. Warum eine kleine Entscheidung manchmal große Auswirkungen mit sich bringt. Was ihm an der Hypnosystemik besonders gefällt. Was den hypnosystemischen Blick auf das Unbewusste von anderen Psychotherapie-Richtungen unterscheidet. Welche hypnosystemischen Selbstfürsorge-Übungen er für sich selbst nutzt und welche Bücher er Interessierten empfiehlt. Eine Aufzeichnung vom Juni 2020.

Nutzungshinweis

Wir verwenden auf unserer Website das Social-Plug-in SoundCloud, mit dem Sie Podcasts auf unserer Website abspielen können. Ein solches Plug-in erkennen Sie am SoundCloud-Logo im Player. Weitere Informationen zur Nutzung finden Sie in unserer Datenschutzerklärung im Abschnitt "SoundCloud".

Wir empfehlen Ihnen, sich nach der Nutzung eines sozialen Netzwerks regelmäßig aus Ihrem dortigen Nutzerkonto abzumelden, insbesondere vor Aktivierung eingebundener Inhalte, da Sie so eine Zuordnung zu Ihrem Profil bei dem jeweiligen Anbieter vermeiden können.

sysTelios Podcast abonnieren

Wenn Sie künftig neue Folgen hören möchten, abonnieren Sie den sysTelios Podcast doch auf den bekannten Plattformen:

Anregungen, Hinweise und Kritik

Wir freuen uns auf Ihr Feedback. Wenn Sie uns schreiben möchten, senden Sie Ihre E-Mail bitte an:

podcastvisio@sysTeliosmission.de