Psychotherapie im Gespräch

Psychotherapie im Gespräch


Was Gesprächspsychotherapie Ihnen bietet


Die eigene Sprache beeinflusst das eigene Erleben und Verhalten

Die psychotherapeutischen Gesprächsangebote in der sysTelios Klinik finden im geschützten Rahmen der therapeutischen Bezugsgruppe und in ergänzenden Einzelsitzungen statt.

Bei der Psychotherapie im Gespräch liegt der Fokus auf verbalen Zugängen zu den individuellen Anliegen der Klientinnen und Klienten. Die Bewusstheit über die eigene Sprache und ihre Auswirkungen spielt dabei eine zentrale Rolle: nach innen auf das eigene Erleben, nach außen auf das kontextbezogene Verhalten.


Die Bandbreite der Sprache erhöht die eigenen Wahlmöglichkeiten

Die Psychotherapie im Gespräch bietet vielfältige Möglichkeiten der Intervention zur Entwicklung individueller Lösungen. Mit der gezielten Nutzung der unterschiedlichen Blickwinkel der Gruppenteilnehmerinnen und -teilnehmer kann ein Experimentierfeld für neue Sprache und neues Erleben entstehen. Die Bandbreite verschiedener Beschreibungen, Erklärungen und Bewertungen erhöht die Wahlmöglichkeiten der Klientinnen und Klienten.

Die wöchentlichen psychotherapeutischen Gesprächseinzelsitzungen können beispielsweise zur Vorbereitung eigener Themen für die Gruppe, zum Ansprechen besonders sensibler Themen oder zur Überblicksgewinnung über den eigenen Therapieprozess genutzt werden.