Fortbildungsangebote

Fortbildungsangebote

Vom Burn-out zur gesunden Selbstfürsorge

Online-Seminar für ärztlich oder psychotherapeutisch tätige Kolleginnen und Kollegen aus unserer Fortbildungsreihe "hypnosystemische Praxis"

Dr. med. Gunther Schmidt
Ärztlicher Direktor der sysTelios Klinik
Facharzt für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie

Mittwoch, 29. September 2021
14.00 bis 17.00 Uhr

Wer Burn-out erleidet, hat erfahrungsgemäß meist eine Biografie mit vielen Kompetenzen und achtenswerten Haltungen. Oftmals handelt es sich um Menschen, die mit hoher Verantwortungsbereitschaft und Leistungsorientierung in fordernden Funktionen tätig sind.

Eine Symptomentwicklung ist keineswegs ein Beleg dafür, dass jemand grundlegende Defizite oder Pathologie aufweist. Vielmehr handelt es sich praktisch immer um intensive Sinnkrisen, die das Ergebnis ausgeprägt loyaler Pflichterfüllung und vorrangiger Ausrichtung auf die Bedürfnisse anderer Menschen sind.

Die häufig selbst gestellte Anforderung, allem und immer bestmöglich gerecht zu werden, bringt Betroffene in eine scheinbar unlösbare Lage. Sie versuchen, Arbeit, Familie, die eigene Gesundheit und den Wunsch nach einer sinnvollen Lebensgestaltung durch immer intensivere Lösungsversuche der Selbstausbeutung anzugehen. Bis die eigenen Kräfte in inneren Kämpfen absorbiert werden.

Dabei signalisiert eine Seite der Betroffenen intuitiv bereits deutlich, dass es so keinen Sinn mehr macht. Eine andere Seite aber fordert, die Pflichterfüllungshaltung unverändert ohne Abstriche auszufüllen. Erst dieses innere Patt führt zu Überforderungsgefühlen, chronischem Stress, psychosomatischen Symptombildungen bis hin zur völligen psychischen und körperlichen Erschöpfung.

Wege aus dem Burn-out – hypnosystemische Strategien für erfüllende Lebensbalancen in der Beschleunigungsgesellschaft

Im Online-Seminar wollen wir zeigen, wie Symptome eines Burn-out-Prozesses zu wertvollen Rückmeldungen aus dem intuitiven Wissen der Betroffenen über ihre Bedürfnisse transformiert und für eine erfüllende, gesunde Lebensbalance genutzt werden können.

Für Klientinnen und Klienten ist der Körper dabei Seismograf und kooperativer Partner zugleich, um stressinduzierende und krankmachende Problemmuster zu erkennen – gerade auch in Zeiten, die von hoher Veränderungsdynamik und erdrückender Ungewissheit geprägt sind wie in der Beschleunigungsgesellschaft unter Pandemiebedingungen.

Wir stellen theoretische Erkenntnisse und praktische Strategien vor, wie Klienten und Klientinnen eine gesundheitsförderliche und sinnerfüllende Balance zwischen den Erwartungsfeldern ihrer unterschiedlichen Lebensbereiche entwickeln und nachhaltig aufrechterhalten können. Dazu bieten wir praktische Übungen an, die unmittelbar in der Praxis angewendet werden können.

In der therapeutischen Praxis der sysTelios Klinik setzen wir hypnosystemische Integrationskonzepte seit vielen Jahren auf breiter Basis um und entwickeln sie stetig weiter. Dieses Erfahrungswissen möchten wir gern mit Ihnen teilen.

Interaktive Fortbildung und Online-Dialog

Grundlagen, Annahmen und Verständnis von Burn-out-Phänomenen aus hypnosystemischer Sicht in interaktiven Themenblöcken

  • wie die Dynamik des Entstehens und der Aufrechterhaltung von Burn-out systematisch beschrieben und verstehbar gemacht werden kann
  • wie Betroffene schnell und wirksam dabei unterstützt werden können, die destruktive Kraft dieser Dynamik zu unterbrechen und zieldienlich für sich nutzbar zu machen

Praktische Übungen und Angebote aus dem hypnosystemischen Interventionsrepertoire mit Beispielen aus der klinischen Praxis

  • wie schlummernde hilfreiche Kompetenzen im unbewussten Erfahrungsrepertoire von Betroffenen wirksam reaktiviert werden können, um zu Lösungsschritten zu kommen, die dem jeweiligen persönlichen Kontext angemessen sind
  • wie ärztlich und psychotherapeutisch tätige Kolleginnen und Kollegen den schnell auslösbaren inneren Druck in ihrer Rolle wieder in eine gesunde, kraftgebende Balance bringen können, die eine zieldienliche Handlungsfähigkeit ermöglicht

Reflexion und Multilog mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern

Programm: Vom Burn-out zur gesunden Selbstfürsorge

Anmeldung zum Online-Seminar

Wir laden Sie, liebe Kollegin und lieber Kollege, herzlich ein zu unserem Online-Seminar "Vom Burn-out zur gesunden Selbstfürsorge – hypnosystemische Strategien für erfüllende Lebensbalancen in der Beschleunigungsgesellschaft". Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und Ihre verbindliche Anmeldung bis

Mittwoch, 22. September 2021

Das 3-stündige Online-Seminar richtet sich an ärztlich oder psychotherapeutisch tätige Kolleginnen und Kollegen und findet als interaktives Zoom-Meeting statt. Es bietet Raum für Multilog und Fragen.

Wir senden Ihnen rechtzeitig die Zugangsdaten mit nützlichen Informationen zum Ablauf zu. Die Anzahl der Teilnehmerinnen und Teilnehmer ist begrenzt, die Teilnahme ist kostenfrei.

fortbildungvisio@sysTeliosmission.de

Zurückliegende Fortbildungen

Schmerzlich bewusst – hypnosystemischer Umgang mit Schmerzphänomenen
mit Dr. med. Regina Reeb-Faller und Mark Daniels-Wredenhagen
Online-Fortbildung am 30. Juni 2021

Programm: Schmerzlich bewusst

Wege aus der Krise – wie sich Verunsicherung und Angst in Kompetenz für kraftvolle Steuerungsfähigkeit transformieren lassen
mit Dr. med. Gunther Schmidt
Online-Fortbildung am 17. Februar 2021

Programm: Wege aus der Krise

Hypnosystemische Therapie von Depressionen – von erdrückenden zu sich entfaltenden Welten mit Dr. med. Gunther Schmidt
Online-Fortbildung am 21. Oktober 2020

Programm: Hypnosystemische Therapie von Depressionen

Burn-out als Kompetenz – hypnosystemische Konzepte der Burn-out-Prophylaxe mit Dr. med. Gunther Schmidt
Fortbildung am 22. Februar 2020

Programm: Burn-out als Kompetenz

Schmerzlich bewusst – hypnosystemischer Umgang mit Schmerzphänomenen mit Dr. med. Regina Reeb-Faller und Dr. med. Heidrun Freudenberg
Fortbildung am 20. November 2019

Programm: Schmerzlich bewusst

KrisenChancenNutzen – vom Spektrum hypnosystemischer Interventionsmöglichkeiten mit Dr. med. Gunther Schmidt
Fortbildung am 21. September 2019

Programm: KrisenChancenNutzen